Sie sind hier

6,5:1,5 gegen Büsum

Saisonauftakt in der Schach Bezirksliga

Heide startet mit klarem Sieg

Die Heider Schachspieler sind überzeugend in die neue Saison der Schach-Bezirksliga gestartet: Im Dithmarscher Derby gegen den Schachverein Büsum kam der SV VHS Heide zu einem deutlichen 6,5:1,5-Sieg. Während sich Heide in der Tabelle sofort nach oben orientiert, wird es für Büsum wohl wie im Vorjahr gegen den Abstieg gehen.

Die Heider gingen mit gemischten Gefühlen in die Auftaktbegegnung der Saison: Zwar wiesen die Kreisstädter trotz des Ausfalls einiger Stammkräfte in den Wertungsziffern, die die Spielstärke angeben, ein deutliches Plus gegenüber den Gegnern von der Küste auf, doch in den beiden letzten Aufeinandertreffen hatten die Büsumer den SV VHS nichtsdestotrotz erheblich in Verlegenheit gebracht.

Beim Mannschaftskampf im Heider Bürgerhaus wurde indessen von Anfang an deutlich, dass der Favorit diesmal nichts anbrennen lassen wollte: Schon nach nur einer Stunde Spielzeit zwang Hans-Henning Carstens an Brett 7 seinen Gegner zur Aufgabe. Kurz danach erhöhte Neuzugang Samvel Sahakaya, der die gegnerische Königsstellung komplett auseinandernahm, auf 2:0 für den SV VHS und feierte einen gelungen Einstand. Rene Gehlsen ließ seinen Kontrahenten schon in der Eröffnung überhaupt nicht zur Entfaltung kommen und sorgte nach einer weiteren kurzen Partie mit dem dritten Punkt für die Vorentscheidung.

Die insgesamt deutlich unterlegenen Büsumer zeigten in den verbliebenen Partien Moral und stemmten sich gegen die Niederlage. Am Spitzenbrett musste Sönke Becker der Büsumer Nummer 1 Volker Recklies in ausgeglichener Stellung einen halben Punkt abtreten. So war es Patrick Titz an Brett 4 vorbehalten, mit einem ungefährdeten Sieg den Mannschaftserfolg des SV VHS sicherzustellen. Pauls Plate an Nummer 3 und Mannschaftsführer Bernd Hansen an Brett 2 sorgten mit weiteren gewonnenen Partien für ein deutliches Ergebnis. Heides Nummer 6 Lars Rambach kam nach ungereimter Eröffnung nicht recht in die Partie und konnte trotz zähen Kampfes einen Materialrückstand nicht wettmachen, so dass sein Gegner Udo Erps einen verdienten Ehrenpunkt für Büsum eroberte und das Resultat mit 1,5:6,5 einigermaßen in Grenzen hielt.

Während für Büsum nach dieser Niederlage die Zeichen erwartungsgemäß auf Abstiegskampf stehen, mischt Heide sofort in der Tabellenspitze der Schach-Bezirksliga mit und kann vor allem aus der souveränen Art und Weise, mit der der Sieg zustande kam, Selbstvertrauen ziehen. Ob der SV VHS mit seinem etwas ausgedünnten Kader ernsthaft um die Meisterschaft mitspielen kann, wird man nach dem bevorstehenden Heimspiel gegen den SK Uetersen etwas genauer wissen.

Alle Ergebnisse der 1. Runde der Bezirksliga West:
http://ergebnisdienst.schachverband-sh.de/index.php/ergebnisdienst-2017-...

Die Heider Schachspieler treffen sich immer freitags im Bürgerhaus. Interessenten können sich unter www.schach-heide.de über Einzelheiten informieren.

Bernd Hansen